"No hay nada ya, en ese lugar, todo es ficticio, nada de realidad"

Prefab Sprout

Print Friendly, PDF & Email

Gäbe es Musik, die ich auf eine einsame Insel mitnehmen müsste, so wäre mindestens Steve McQueen von Prefab Sprout dabei.

Die Band wurde bereits 1977 von Paddy McAloon im britischen Newcastle-upon-Tyne gegründet. Größere Einsätze im Radio verzeichnete die Band mit When Love Breaks Down aus dem Album Steve McQueen, das von Thomas Dolby auf geniale Weise produziert wurde. Alle Songs auf diesem Album haben eine wundervolle, melancholische Stimmung.

Paddy McAloon ist einer der genialsten Songschreiber unserer Zeit. Man hat den Eindruck, dass sich hier George Gershwin, Cole Porter mit Paul McCartney an einen Tisch gesetzt hätten.
Besonders deutlich werden diese Qualitäten bei dem Album From Langley Park To Memphis, das unter anderem mit Cars And Girls eine erfolgreiche Single enthält. Mit King Of Rock’n’Roll gibt es ein ziemlich originelles Video mit tanzenden Hot-Dogs und hüpfenden Fröschen.

Zur Zeit ist Prefab Sprout nur noch ein Projekt, das aus dem Songschreiber und Sänger Paddy McAloon besteht. Auf Grund eines Augenleidens musste er sich 2002 einer komplizierten Operation unterziehen, die eine wochenlange Erblindung Nachsicht zog.
Das letzte Lebenszeichen der Band heißt Crimson Red und enthält neben einigen Juwelen einen der besten Songs von Paddy, The Best Jewel Thief In The World, eine Hommage an Cary Grant als “Robie the Cat” in “Über den Dächern von Nizza”

Watch your legend grow The rooftops are for dreamersThe Best Jewel Thief In The World, Paddy McAloon, 2013

Diese Songtexte sind Kleinode!

Meine Lieblingsalben von Prefab Sprout:


-